Entgiftung des Körpers

Homöopathie mit Kräutern, gesunde Küche

 

Ausleitende Therapieverfahren dienen der Entgiftung und Entschlackung des Körpers, seiner Reinigung von Stoffwechselendprodukten und Toxinen (Giftstoffen). Die Vorstellung, schädliche Stoffe aus dem Körper auszuleiten und damit Krankheiten heilen zu können, blickt auf eine jahrtausende lange Tradition zurück.

Grundsätzlich werden Giftstoffe, die den Körper belasten über die Haut, den Darm, die Leber und Galle, die Nieren und über das Lymphsystem ausgeleitet.

Bei der Entgiftung des Körpers werden folgende Grundsätze beachtet:

  • Die Energie im Menschen muss vorhanden sein:
    Entgiftung und Ausleitung aus dem Körper sind anstrengende Vorgänge und benötigen Energie.
  • Nach Krankheiten und bei älteren Patienten wird der Körper erst aufgebaut.
  • Die Jahreszeiten sollte man berücksichtigen:
    Im Frühjahr und Herbst ist die sinnvollste Zeit für eine Entgiftung.
  •  Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht entgiftet.

Es gibt eine Vielzahl naturheilkundlicher Arzneien und Therapieformen, die die Ausscheidung von gesundheitsschädigenden Stoffen  fördern.
Dazu eignen sich z.B.: Spagyrik, Homöopathie, Schüssler Salze, Phytotherapie usw.
Bei der Schwermetallbelastung werden noch andere naturheilkundliche Mittel gegeben.
Dies erfolgt jedoch nur nach einer Labordiagnostik.

 

Indikationen für eine Entgiftung:

  • Immunschwäche ( Infektanfälligkeit)
  • Allergien
  • Nach Bestrahlung und Chemotherapie
  • Nach Antibiotika
  • Verdauungsstörungen
  • Schwermetallbelastung
  • Langjährige Einnahme von Schmerzmittel Kortison
  • Nach Amalgamsanierung ( Quecksilber)
  • Rheumatische Erkrankungen

Über Mich

Anna Einsporn - zugelassene Heilpraktikerin

Kontakt

Rudolf-Diesel-Str.12 , 21614 Buxtehude.

+49-152-31824757

info@tcm-buxtehude.de

tcm-buxtehude.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09:00 - 19:00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung

Social Share